Seitenkopf Kirchenbote

|   Reportagen und Themen

Mehr Beteiligung und andere Strukturen

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz wieder in Präsenz getagt. Neben dem Haushalt für die kommenden beiden Jahre und der Wahl des Speyerer Dekans Markus Jäckle zum Nachfolger von Oberkirchenrat Manfred Sutter stand angesichts sinkender Mitgliederzahlen und dem Rückgang des Pfarrpersonals die Zukunft der Kirchengemeinden im Mittelpunkt der Diskussionen.

|   Glosse

Der Papst verkrümelt sich

Der Papst verkrümelt sich, und eine Minderheit der deutschen Bischöfe entwickelt die Horrorvision, über Tempolimits auf Autobahnen beraten zu müssen. Hat sie etwa Angst vor einer „ecclesia semper reformanda“ und vor der Eigendynamik der Reform? Eine Glosse von KIRCHENBOTEN-Chefredakteur Hartmut Metzger.

|   Dokumentation

Mit der Wärme des Herzens

Die Landeskirche will den Menschen in der Energiekrise helfen. Kirchenpräsidentin Wüst sagt: Wir verstehen etwas von Hoffnung und Herzenswärme. In der Dokumentation im KIRCHENBOTEN lesen Sie die Rede der Kirchenpräsidentin vor der Synode zur Energiekrise und deren Folgen für Kirche und Gesellschaft.

|   Andacht

Lichter der Hoffnung

In seiner Andacht zum ersten Advent beschäftigt sich Oberkirchenrat i.R. Klaus Bümlein mit Offenbarung 3, 14–16 (17–22): "Und dem Engel der Gemeinde in Laodizea schreibe: Das sagt, der Amen heißt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes: Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch warm bist. Ach dass du kalt oder warm wärest! Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde." Das sei ein krasser Anfang im Advent, meint Bümlein.

|   Leitartikel

Ein Kind bringt Licht in die Finsternis

Der Advent, das Warten auf Jesu Geburt, hat begonnen. Und mit ihm das Wissen, dass das Licht am Ende stärker ist als die Finsternis. Das gelte auch angesichts von Kriegen und Konflikten und der Flucht davor und vor anderen Dingen wie andauernde Dürre oder Überflutung, ausgelöst durch den Klimawandel, schreibt KIRCHENBOTEN-Autor Florian Riesterer in seinem Leitartikel.

|   Ökumene

Katholischer Reformprozess wird nicht ausgesetzt

Vatikanvertreter wollen, dass der katholische Reformprozess in Deutschland ausgesetzt wird. Die deutschen Bischöfe konnten das bei ihrem Besuch in Rom verhindern. Nach dem Besuch hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, von einem herausfordernden, aber gelungenen Dialog gesprochen.

|   Kommentar

Geistliches Personal wird vor Ort gebraucht

Die Diskussion über Mitgliederzahlen der pfälzischen Landeskirche und Personalplanung auf der Synodentagung ist Thema des Kommentars von KIRCHENBOTEN-Autor Klaus Koch. Er meint: Auch wenn die Kirche schrumpfe, sollte sie doch alles daransetzen, für die Menschen in den Städten und Dörfern ein Ort stärkender Spiritualität, aufbauenden Zuspruchs und tatkräftiger Hilfe zu sein. Diese Orte müssten nicht immer von Pfarrerinnen und Pfarrern gestaltet und bespielt werden.


Ältere Leseproben aus dem KIRCHENBOTEN finden Sie im Archiv.

KIRCHENBOTE aktuell

Gebrauchte Ausstattung für Zahnarztpraxis gesucht

Arbeitskreis in Lachen-Speyerdorf leistet in der westlichen Ukraine weiter humanitäre Hilfe – Spendensammlung für Transport organisiert

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe. Ihr bestehendes Abonnement können Sie hier kündigen.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro