Taschenlampenspiele

Macht Euer Zimmer ganz dunkel, knipst Eure Taschenlampe an und legt Euch auf dem Boden auf den Rücken.

Und das könnt ihr ausprobieren:

  • Leuchtet das Zimmer ab – alle Ecken und Winkel, auch die versteckten.
  • Macht Musik an und lass die Taschenlampen zur Musik tanzen.

Vielleicht fällt euch auch eine gemeinsame Choreografie zur Musik ein.

  • Malt etwas mit Licht – die anderen Kinder raten, was es ist.
  • Spielt Fangen mit euren Lichtpunkten.

Schattenspiele

Für Schattenspiele braucht ihr nicht viel. Es genügt eine helle Lichtquelle mit möglichst direktem Licht, also eine Lampe mit sichtbarer Glühbirne, eine Taschenlampe oder ähnliches.

Damit ihr die Schatten gut sehen könnt, solltet ihr Eure Bewegungen vor einer weißen Wand oder einem weißen Bettlaken vorführen. Wenn ihr ein Bettlaken nehmt, könnt ihr sie auch hinter dem Laken machen. Ansonsten bewegt ihr Eure Hände zwischen Glühbirne und Wand. Je näher ihr an die Wand geht, desto schärfer werden die Bilder.

Probiert auch mal bunte Glühbirnen aus oder schaut, welche Schatten Euer Spielzeug wirft. Ihr werdet sehen, es macht viel Spaß!