Heute gibt es bei uns nur noch ganz wenige Schafhirten – welches Bild würden wir wohl heute wählen, um auszudrücken, wie Gott für uns ist?

Der Herr ist mein Bodyguard. Er beschützt mich vor allem Übel und begleitet mich auf meinen Wegen.

Der Herr ist mein Fußballtrainer. Er steht immer am Spielfeldrand, begleitet und unterstützt mich, spornt mich an, glaubt an mich, stärkt mich, gibt mir Anweisungen, vermittelt mir Regeln – aber: Gott wechselt mich nicht aus, wenn ich nicht gut genug bin. Er glaubt an mich und alle anderen. JedeR spielt mit!

Der Herr ist meine Erzieherin. Sie kennt mich, spornt mich an, begleitet mich durch schwierige Zeiten, tröstet mich, zeigt mir, wo`s lang geht, sorgt sich um mein Wohl.

Der Herr ist mein Tierpfleger? Er versorgt mich mit allem, was ich brauche.

Der Herr ist mein bester Freund? Ich vertraue Dir und weiß, Du bist immer für mich da.

Der Herr ist mein Arzt. Er kümmert sich um meine Wunden und weiß, was mir fehlt.

Der Herr ist mein Feuerwehrmann. Er ist immer da, wenn es brennt.

Der Herr ist mein ??? Wie ist Gott für Dich? Was fällt Dir ein?

Von Anke Höhn