Seitenkopf Kirchenbote

Biblische Geschichte: Die wunderbare Brotvermehrung oder "Wer teilt, gewinnt"

Jesus geht mit seinen Jüngern an den See Genezareth. Viele Menschen wollen ihn sehen und hören. Sie laufen hinter Jesus her zu einem Berg. Kranke werden gesund. Auch ein kleiner Junge ist bei den vielen Menschen dabei. Vielleicht heißt der Junge Danijel.

Die Menschen hören Jesus sehr lange zu. Jesus schaut die Menschen an und merkt, dass sie Hunger haben. Er fragt die Jünger: „Wo sollen wir Brot für so viele Menschen kaufen?“ Einer sagt: „Wir haben nicht genug Geld.“ Danijel merkt, dass die Jünger ratlos sind. Er überlegt: „Soll ich meine fünf Brote und zwei Fische Jesus geben? … Aber – habe ich dann noch genug für mich?“ Er überlegt lange hin und her. Dann bringt er sein Essen zu einem der Jünger. Dieser gibt es Jesus. Jesus spricht ein Dankgebet und teilt das Brot und die Fische. Auf einmal haben alle etwas zu essen. Auch Danijel bekommt genug. Er ist sehr froh. Zu Hause erzählt er, was er heute erlebt hat. Was meinst du, sagt er den Eltern?

KIKI fragt: Hast du schon mal etwas Wunderbares erlebt?



KIRCHENBOTE aktuell

Cherdron: Kasernierung in Altenheimen verdichtet sich

Altkirchenpräsident kritisiert Testkonzept einer Einrichtung der Diakonissen – Träger will kein Personal zur Kontrolle von Selbsttests abstellen

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe. Ihr bestehendes Abonnement können Sie hier kündigen.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro