Seitenkopf Kirchenbote

Impuls zum kreativen Ausdruck

Hier seht ihr ein Bild eines Künstlers – er hieß Raffaelo Santi - der vor 500 Jahren gelebt hat. Er hat das Bild für eine Kirche gemalt. Raffaelo hatte seine Vorstellung der Szene, er malte außer Maria und dem Jesus-Baby noch Personen, die nicht in der biblischen Weihnachtsgeschichte erwähnt werden. Es soll einen Papst aus dem 2. Jahrhundert darstellen, der aber das Gesicht des zur Zeit Raffaelos lebenden Papstes Julius II. hat. Die Frau auf der rechten Seite von Maria stellt die Heilige Barbara dar, deren Gedenktag am 4. Dezember gefeiert wird.

 

Spätere Künstler haben auch versucht, ihre Vorstellungen von der Szene mit Figuren aus ihrer Zeit zu malen. So auch Simone Würth. Sie hat ihr Bild im Jahre 2010 gemalt.

Auch ihr könnt eure Vorstellung von dieser Geschichte malen.
Wie sieht Maria in euren Gedanken aus? Wer kommt eurer Meinung nach zu dem Jesuskind um es anzubeten?

Probiert es aus… Viel Spaß!



KIRCHENBOTE aktuell

Glockenhelle Kindergesänge unter dem Regenbogen

Beim 10. Landeskinderchortag in der Gedächtniskirche Speyer begeistern 130 junge Stimmkünstler – Elf Kinder- und Jugendchöre dabei

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro