Seitenkopf Kirchenbote

|   Leitartikel

Und wir ruhten dort drei Tage aus

von Hartmut Metzger

Um der Last des Alltags zu entkommen, müssen es ja nicht gleich die ganz fernen Gestade sein, wie sie beim Psalmbeter anklingen:
„O hätte ich Flügel wie Tauben, dass ich wegflöge und Ruhe fände“, wünscht er sich in Psalm 55, weil er in „die Ferne fliehen“ und in „der Wüste bleiben“ will. Auch jenseits solcher Oasen, die vielen verwehrt sind, kann man zur Ruhe zu kommen: „Fürwahr, meine Seele ist still und ruhig geworden wie ein kleines Kind bei seiner Mutter“ (Psalm 131).

Der Begriff „Urlaub“ bedeutet mehr als nur das berechtigte Fernbleiben vom Arbeitsplatz und die weite Reise. Zwar hatte schon im Mittelalter „urloup“, wem es erlaubt war, wegzugehen. Neben dieser formalen Bedeutung löst der Begriff viele Sehnsüchte, aber auch ganz einfache und oft erfüllbare Wünsche aus: den Trott des Alltags zu durch­brechen und sich endlich Zeit zu nehmen, für das, was immer wieder zu kurz kommt. Da sind die Familie, ein Buch, der Wald, ein See und vor allem der Urlauber selbst.

Auch in Zeiten allgemeiner Verunsicherung und Bedrängnis gibt es Orte und Zeiten, an denen man sich wie weiland der Priester Esra (8, 32) eine erholsame Auszeit gönnen darf: „Und wir kamen nach Jeru­salem und ruhten dort drei Tage aus.“ Nun kann jeder selbst entscheiden, was in diesem Sommer sein persönliches Jerusalem ist.

Zurück
Hartmut Metzger
Hartmut Metzger

KIRCHENBOTE aktuell

Cherdron: Kasernierung in Altenheimen verdichtet sich

Altkirchenpräsident kritisiert Testkonzept einer Einrichtung der Diakonissen – Träger will kein Personal zur Kontrolle von Selbsttests abstellen

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe. Ihr bestehendes Abonnement können Sie hier kündigen.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro