Seitenkopf Kirchenbote

|   Leitartikel

Gesundheit ist nicht alles

von Klaus Koch

„Alles Gute! Vor allem Gesundheit!“ Auf nahezu jeder Geburtstagsfeier ist dieser Satz so oder so ähnlich zu hören. Und es ist ja auch wahr: Gesundheit ist wichtig. Aber: vor allem? Kaum jemand wird am Ende seiner Tage auf sein Leben zurückblicken und sagen: Es war ein gutes Leben, weil es ein gesundes war. Zu einem gelingenden Leben gehört so viel mehr als körperliche Unversehrtheit. Ohne materielle und emotionale Geborgenheit, ohne geistig-kulturelle Impulse, ohne soziale Kontakte und Gemeinschaftserlebnisse ist erfülltes Leben kaum vorstellbar.

Auf viele dieser Dinge mussten die Menschen lange verzichten: wegen der Gesundheit. Corona hat das Leben teilweise lahmgelegt. Doch nun hat die Politik, anders als ihr schlechter Ruf es nahelegt, ein Versprechen eingehalten. Am Ende des Sommers haben alle ein Impfangebot. Doch es möchte bei Weitem nicht jede und jeder geimpft werden. Impfgegner und -gegnerinnen oder Impfskeptiker und -skeptikerinnen verweisen gerne auf Raucher und Fettesser, auf Menschen, die gerne Alkohol trinken oder ohne Helm Fahrrad fahren. Sie alle dürfen fahrlässig ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Nur Impfgegner und Impfskeptiker werden deshalb in die gesellschaftliche Schmuddelecke gestellt, gelten als irrational und unsolidarisch.

Dafür gibt es Gründe. Wer ungesund lebt, und das möglicherweise sogar als Teil eines gelingenden Lebens versteht, gefährdet nur sich. Wer das Coronavirus ungeschützt aufnimmt und weitergibt, gefährdet auch andere. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass sich im Herbst und Winter nahezu alle Ungeimpften infizieren werden. Dann gefährden sie die, die sich nicht impfen lassen können, und sie sind schuld, wenn für Schwerkranke Intensivbetten fehlen.

Zurück
Klaus Koch
Klaus Koch

Ihre Meinung zum Artikel

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KIRCHENBOTE aktuell

Reformen und regelmäßiger Dialog

Umfrage vor der Bundestagswahl: Was die einzelnen Parteien an Kirchen schätzen und von ihnen fordern

> KIRCHENBOTE aktuell

Hermann-Lübbe-Preis 2021

Der KIRCHENBOTE hat zum 20. Mal den Hermann-Lübbe-Preis für die Gemeindepublizistik ausgeschrieben. Die Preisverleihung soll am Mittwoch, 6. Oktober, um 18.30 Uhr im Herz-Jesu-Kloster Neustadt stattfinden.
weitere Informationen

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

KiKi – der Kinderkirchenbote

beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit Noah und dem Regenbogen. Mehr dazu und die vorherigen Ausgaben unserer Kinderbeilage gibt es beim Menüpunkt "Unsere KiKi".

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Ohne Himmel ist die Erde ziemlich grau

Denkanstöße - Hoffnungstexte - Glaubenswelten
von Helwig Wegner-Nord

Verlagshaus Speyer GmbH, 14 x 20 cm, 128 Seiten, Paperback, 11.90 Euro