Seitenkopf Kirchenbote

|   Aktuell

Diener kandidiert erneut für den Rat

Germersheimer Dekan will zur Verständigung der vielfältigen Strömungen des Pietismus und der verfassten Kirche beitragen

Der Germersheimer Dekan Michael Diener kandidiert erneut für den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er wolle in einer extrem spannenden Zeit weiter an der Erneuerung der Kirche mitarbeiten, sagte Diener im Gespräch mit dem KIRCHENBOTEN. Diener war vor sechs Jahren als damaliger Präses des pietistisch-evangelikal geprägten Gnadauer Verbands erstmals in das oberste Gremium der Evangelischen Kirche in Deutschland gewählt worden.

Auch nach seinem Ausscheiden als Präses habe er noch viele gute Kontakte zu pietistisch-evangelikalen Organisationen, sagte Diener. Es sei ihm ein großes Anliegen, zur Verständigung der vielfältigen Strömungen des Pietismus und der verfassten Kirche beizutragen. Das Vertrauen, das er sich in in der verfassten Kirche und bei den freien Werken erarbeitet habe, könne dabei sehr hilfreich sein. In Germersheim arbeite er nach seiner Zeit als Dekan in Pirmasens zum zweiten Mal auf der mittleren Leitungsebene der Kirche. Auf diese Ebene sei inzwischen sehr viel Verantwortung übertragen worden. Auch diesen Blickwinkel kirchlicher Arbeit bringe er gerne in die Arbeit des Rats ein.

Er stehe für eine Kirche in öffentlicher Verantwortung, sagte Diener. Allerdings müsse die Kirche sich „keusch überlegen“, wozu sie sich äußere und dabei immer nachvollziehbar den Bezug zum Evangelium verdeutlichen. Zur öffentlichen Verantwortung als Kirche gehöre zudem das intensive Bemühen, den massiven Polarisierungen in der Gesellschaft entgegenzuwirken. Diener war von 2009 bis 2021 Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands. Nach einem Sabbatjahr ist er seit 1. September dieses Jahres Dekan im Kirchenbezirk Germersheim. koc

Zurück
Ist seit 1. September Dekan im Kirchenbezirk Germersheim: Michael Diener. Foto: epd
Ist seit 1. September Dekan im Kirchenbezirk Germersheim: Michael Diener. Foto: epd

Ihre Meinung zum Artikel

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KIRCHENBOTE aktuell

Neue Regeln für Gottesdienste

Die neue Anti-Corona-Verordnung der rheinland-pfälzischen Landesregierung sieht erstmals eine 3G-Regel für Religionsgemeinschaften vor.

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

KiKi – der Kinderkirchenbote

beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit Fabeltieren. Mehr dazu und die vorherigen Ausgaben unserer Kinderbeilage gibt es beim Menüpunkt "Unsere KiKi".

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Ohne Himmel ist die Erde ziemlich grau

Denkanstöße - Hoffnungstexte - Glaubenswelten
von Helwig Wegner-Nord

Verlagshaus Speyer GmbH, 14 x 20 cm, 128 Seiten, Paperback, 11.90 Euro