Seitenkopf Kirchenbote

|   Aktuell

Michael Diener in den Rat der EKD gewählt

Germersheimer Dekan will zur Verständigung der vielfältigen Strömungen des Pietismus und der verfassten Kirche beitragen

Der pfälzische evangelische Dekan Michael Diener ist wieder in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden. Neben dem 59-jährigen Dekan des protestantischen Kirchenbezirks Germersheim wurden der sächsische Bischof Tobias Bilz, die hannoversche Landeskirchenamtspräsidentin Stephanie Springer und die digital-affine Pastorin Josephine Teske als Mitglieder des Leitungsgremiums gewählt. Im fünften Wahlgang erhielten alle vier bei der digital tagenden EKD-Synode am Dienstag die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit der Delegierten.

Springer und Diener gehörten dem kirchlichen Leitungsgremium bereits in der zurückliegenden Ratsperiode an. Bilz und Teske ziehen neu in den Rat ein. Der Rat der EKD hat 15 Mitglieder. Qua Amt gehört die Präses der EKD-Synode, Anna-Nicole Heinrich, dem Gremium an, das die Vielfalt der Protestanten in Deutschland repräsentieren soll, über aktuelle Herausforderungen für Kirche und Gesellschaft berät und sich öffentlich zu Wort meldet.

Michael Diener war in den vergangenen zwölf Jahren Präses des pietistisch-evangelikal geprägten Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes. Von 2015 bis 2021 war er zudem berufenes Mitglied der EKD-Synode und Mitglied des Rates der EKD. Davor war der verheiratete Vater von zwei Kindern bereits Dekan im Kirchenbezirk Pirmasens. Er wolle an der Erneuerung der evangelischen Kirche mitarbeiten und zur Verständigung der vielfältigen Strömungen des Pietismus und der verfassten Kirche beitragen, sagte Diener kürzlich in einem Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Im ersten Wahlgang war die westfälische Präses Annette Kurschus, im zweiten die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehr in den Rat gewählt worden. Beide gehörten dem Gremium bereits zuvor an. In weiteren Wahlgängen erhielten zudem der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim, Andreas Barner, und die SPD-Politikerin Kerstin Griese genügend Stimmen. Es sind mehrere Wahlgänge nötig, bis alle Plätze im Rat besetzt sind. epd

Zurück
Ist seit 1. September Dekan im Kirchenbezirk Germersheim: Michael Diener. Foto: epd
Ist seit 1. September Dekan im Kirchenbezirk Germersheim: Michael Diener. Foto: epd

Ihre Meinung zum Artikel

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KIRCHENBOTE aktuell

Neue Regeln für Gottesdienste

Die neue Anti-Corona-Verordnung der rheinland-pfälzischen Landesregierung sieht erstmals eine 3G-Regel für Religionsgemeinschaften vor.

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

KiKi – der Kinderkirchenbote

beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit Fabeltieren. Mehr dazu und die vorherigen Ausgaben unserer Kinderbeilage gibt es beim Menüpunkt "Unsere KiKi".

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Ohne Himmel ist die Erde ziemlich grau

Denkanstöße - Hoffnungstexte - Glaubenswelten
von Helwig Wegner-Nord

Verlagshaus Speyer GmbH, 14 x 20 cm, 128 Seiten, Paperback, 11.90 Euro