Seitenkopf Kirchenbote

|   Aktuell

Bläserklänge verbinden Generationen

Mehr als 200 Besucher bei Landesposaunentag in Kirchheimbolanden mit 150 Bläserinnen und Bläsern

Kirchheimbolanden. Über 200 Besucherinnen und Besucher haben den 24. Pfälzischen Landesposaunentag in Kirchheimbolanden als Gäste erlebt, mehr als 150 Bläserinnen und Bläser aus der ganzen Pfalz waren im Einsatz. Das sagte der neue Landesposaunenwart Matthias Fitting dem KIRCHENBOTEN.

Rund 120 Musikerinnen und Musiker hatten das zweitägige Wochenendprogramm am Samstag Nachmittag mit einem Konzert auf dem zentralen Römerplatz unter anderem mit Händels Feuerwerksmusik und dem Choral „Nun danket alle Gott“ eröffnet. Danach gab es Platzkonzerte kleinerer Bläserensembles an verschiedenen Standorten in der Stadt. Ein großer Konzertabend unter Gesamtleitung von Fitting schloss sich vor rund 300 Zuhörern als „Lange Nacht der Blechbläser“ von 17.30 Uhr bis 22 Uhr in der Paulskirche an. Dabei traten verschiedene Bläserformationen auf, die die Bandbreite an Klangeindrücken deutlich machten. Die New Brass Bigband aus Mußbach unter Leitung von Ralph „Mosch“ Himmler arrangierte Kirchenlieder im Bigband-Sound. Auch Fittings Vor-Vorgänger Traugott Baur trat mit seinem Seniorenbläserkreis auf und begeisterte das Publikum unter anderem mit dem „Mississippi Shuffle Boat“. Einen Auftritt hatte auch Heidrun Baurs Blockflötenensemble „Si Dolce“.

Am Sonntag gastierten Bläserchöre in fünf Gottesdiensten der Umgebung: Sie sorgten in Bolanden, Kerzenheim, Albisheim, Göllheim und Harxheim für satte Klänge. Am Nachmittag ab 15 Uhr wurde in der Paulskirche Kirchheimbolanden der Festgottesdienst zum Abschluss des Landesposaunentags mit mehr als 150 Bläserinnen und Bläsern gefeiert. Die Festpredigt hielt Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst – selbst aktive Trompeterin samt Tochter.

Er sei sehr zufrieden mit Verlauf und Resonanz des Landesposaunentags gewesen, sagte Matthias Fitting dem KIRCHENBOTEN. Dass Wüst trotz nahezu zeitgleich tagender Landessynode gekommen sei und die Predigt gehalten habe, „macht mich dankbar und froh“, sagte er. Um die Arbeit der rund 50 Bläserchöre in der Landeskirche zu stärken und Kinder, Jugendliche und Erwachsene dafür zu interessieren, setze er auf mehrere Maßnahmen. Zum einen sollen weiter regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen angeboten werden: Im Herbst gebe es wieder einen Bläser-Lehrgang in Trippstadt. Anfang kommenden Jahres werde zu einer fünftägigen Chorleiter-Schulung eingeladen. Drei Osterlehrgänge folgten an Ostern in Bad Dürkheim. „Und erstmals werden wir 2023 einen Pfingstlehrgang anbieten“, kündigte Fitting an.

Er wolle zudem immer wieder deutlich machen, wie einzigartig das Musizieren in Bläserchören sei. „Es ist generationenverbindend“, versichert Matthias Fitting. „In unserem Jungbläserkreis haben wir derzeit 25 Mitglieder, da sitzt der achtjährige Grundschüler neben der soeben aus dem Berufsleben ausgeschiedenen Rentnerin, die endlich ihren Traum vom Erlernen des Posaunenspiels verwirklichen kann“, illustrierte der Landesposaunenwart. Weitere Informationen über die Bläserarbeit der Landeskirche gibt es auf der Website www.posaunenarbeitpfalz.de. dob

Zurück
Eröffnungskonzert auf dem Römerplatz in Kirchheimbolanden: Mehr als 120 Bläserinnen und Bläser zogen Publikum an. Foto: Stepan
Eröffnungskonzert auf dem Römerplatz in Kirchheimbolanden: Mehr als 120 Bläserinnen und Bläser zogen Publikum an. Foto: Stepan

KIRCHENBOTE aktuell

Glockenhelle Kindergesänge unter dem Regenbogen

Beim 10. Landeskinderchortag in der Gedächtniskirche Speyer begeistern 130 junge Stimmkünstler – Elf Kinder- und Jugendchöre dabei

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro