Seitenkopf Kirchenbote

|   Aktuell

500 Jahre Bibelübersetzung

Buchvorstellung in der Gedächtniskirche: „Deutsche Bibeln“ liegt vor

Das „Newe Testament Deutzsch“ Martin Luthers kam am 21. September 1522 mit einer Auflage von 3000 Exemplaren in den Handel. 500 Jahre später wird dieses sogenannte Septembertestament Luthers als Urdruck der Übersetzung des griechischen Neuen Testaments in die frühneuhochdeutsche Sprache gefeiert. Am Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr lädt das Verlagshaus Speyer zur Premieren-Buchvorstellung „Deutsche Bibeln – Vor und nach Martin Luther“ mit seinem Autor Michael Landgraf in die Gedächtniskirche in Speyer ein.

Die 3000 Exemplare des Septembertestaments waren damals schnell verkauft. Bereits im Dezember 1522 kam eine zweite Auflage auf den Markt, und bis 1533 wurde die deutsche Übersetzung Luthers in insgesamt 85 Auflagen veröffentlicht. Obgleich es schon vor Luther eine lange Tradition deutschsprachiger Übersetzungen gab, gilt die des Reformators bis heute als revolutionär. Luther hatte die Urtexte, die Verständlichkeit und die Ästhetik gleichermaßen im Blick. „Viele Menschen hatten nun das Gefühl, die Bibel verstehen zu können“, sagt Michael Landgraf. Der Leiter des religionspädagogischen Zentrums in Neustadt ist der Bibelbeauftragte der Landeskirche und Autor von über 100 Büchern, darunter Sachbücher, Romane und Kinderbibeln.

Bei der Buchvorstellung will Oberkirchenrat i.R. Klaus Bümlein, der frühere Bildungsdezernent der pfälzischen Landeskirche, in die Neuerscheinung einführen. Landgraf wird im Gewand eines mittelalterlichen Druckermeisters die reiche Bebilderung mit historischen Bibelausgaben, die Entwicklung der deutschen Sprache sowie die Buchdruckerkunst erläutern. Für die musikalische Begleitung sorgt Landeskirchenmusikdirektor Robert Sattelberger. Zu Brezeln und Sekt lädt das Verlagshaus Speyer ein. Spenden für die weltweite Bibelverbreitung an die Deutsche Bibelgesellschaft sind willkommen. KB

Michael Landgraf: Deutsche Bibeln – Vor und nach Martin Luther. Verlagshaus Speyer, 2022. 160 Seiten, 19,90 Euro. ISBN 978-3-947534-26-5

Zurück
Stellt das Buch am 14. Juli in Speyer vor: „Druckermeister“ Michael Landgraf. Foto: KB
Stellt das Buch am 14. Juli in Speyer vor: „Druckermeister“ Michael Landgraf. Foto: KB

KIRCHENBOTE aktuell

Glockenhelle Kindergesänge unter dem Regenbogen

Beim 10. Landeskinderchortag in der Gedächtniskirche Speyer begeistern 130 junge Stimmkünstler – Elf Kinder- und Jugendchöre dabei

> KIRCHENBOTE aktuell

Abo-Service

Haben Ihnen unsere Leseproben gefallen? Dann abonnieren Sie doch den Evangelischen Kirchenboten! Es gibt ihn auch als digitale Ausgabe.

Newsletter

Ab sofort können Sie unseren wöchentlich erscheinenden Infobrief abonnieren. Auf der Seite "Newsletter abonnieren" im Menü Service können Sie Ihre Bestellung übermitteln.

Buchtipp

Deutsche Bibeln

Vor und nach Martin Luther
von Michael Landgraf

Verlagshaus Speyer GmbH, 17 x 24 cm, 160 Seiten, Festeinband, 19.90 Euro